Nachhaltigkeit


Die Gerste für BIOEFFECT wird in einem 2200 Quadratmeter großen Gewächshaus angebaut, in dem optimale Bedingungen herrschen. Bei Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad wachsen die jungen Pflanzen in bakterienfreier Vulkanasche und werden mit sauberem isländischem Quellwasser bewässert. Für den Betrieb des Gewächshauses werden jährlich eine Million Kilowattstunden Elektrizität und 40 000 Tonnen warmen Wassers benötigt. Käme die Energie aus konventionellen Quellen, würde die Atmosphäre jährlich mit 3800 Tonnen Kohlendioxid belastet werden. Da BIOEFFECT ausschließlich erneuerbare geothermische Energie verwendet, ist die CO2-Bilanz negativ, was für die Umwelt positiv ist.